Vita Petra Böhler
geboren in Süddeutschland

nach dem Abitur Ausbildung zur Gemälderestauratorin

Kunststudium an der Akademie der Künste, Stuttgart und der HfbK, Hamburg
Staatsexamen

von 1980 - 2001 als Malerin und Restauratorin in eigener Werkstatt in Hamburg tätig

Aufträge aus Privatsammlungen und von Hamburger Kunsthalle, Museum für Hamburgische Geschichte, Altonaer Museum

2001 Aufgabe der Restaurierungswerkstatt und der Malerei wegen einer Lösemittelallergie

Rückbesinnung und Neuorientierung als Schmuckdesignerin

Handwerkliche Fort- und Weiterbildung bei Goldschmiedin Anke Gralfs, Hamburg

seit 2010 selbstständige Schmuckdesignerin

Mitglied des Bundesverbands Kunsthandwerk BK

artist statement

In meinem Schmuck finden sich persönliche Geschichten, innere Orte bebildert, verarbeitet wieder - eine Naturform, ein besonderer Stein, ein Detail in einem Gemälde, eine Zeile in einem Text inspirieren mich.

Der ersten Idee gehe ich zeichnerisch nach, präzisiere den Entwurf und prüfe seine handwerkliche Umsetzbarkeit.

Das Kunststudium bei Prof. Christoff Schellenberger und Prof. Martin Radt an der Stuttgarter Akademie hat mir keine traditionelle Gestaltungsregel aufgezwungen - es führte vielmehr an einen freien Umgang mit bildhauerischem Raum-Figur - Denken und kinetisch-mechanischen Abläufen heran.

Inhalte umzusetzen durch Formschönheit, Oberflächenspannung und Funktionalität, wurde uns bei der Entwicklung einer eigenen Formsprache zum Leitgedanken.

weiter...